Ihr Immobiliengutachter in Leverkusen

Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für bebaute und unbebaute Gründstücke Peter Gellner
Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für bebaute und unbebaute Gründstücke Peter Gellner

Als im Rheinland ansässiger öffentlich bestellter und vereidigter Immobiliengutachter, verfüge ich über fachlich wichtige und umfassende Ortskenntnisse in Leverkusen. Meine jahrzehntelange Erfahrung rund um die Immobilienbewertung in Leverkusen ist Voraussetzung für ein sach- und fachgerechtes Immobiliengutachten. Diese detaillierten Ortskenntnisse sind für die Arbeit als Immobiliengutachter unerlässlich und sie garantieren  eine marktgerechte Immobilienbewertung.

Als Immobiliengutachter kann Ihnen folgende Dienste erweisen:

  • Basis für die Höhe der Bemessung der Erbschaftssteuer Einholung eines Fachurteils beim Erwerb oder Verkauf einer Immobilie
  • Faire Vermögensaufteilung als Grundlage von Abfindungen bei Erbschaften. Dies kann unnötige Streitigkeiten z.B. bei Erbschaften oder Scheidungenverhindern
  • Vermeidung einer Unterversicherung in Schadensfällen
  • Grundlage zur Bemessung des Beleihungswertes bei Immobilienfinanzierungen
  • Beurteilung und Analyse von Vertragsmieten auf Orts- und Marktüblichkeit
  • Verantwortungsvolle Basis bei notwendigem Immobilienverkauf in Betreuungsfällen

Als Immobiliengutachter biete ich Verkehrswertgutachten für folgende Immobilien an:

  • Ein-/Zwei-/Mehrfamilienhäusern
  • Wohn-/Geschäftshäusern
  • Bürogebäude
  • Gewerbe-/Industrie-Immobilien
  • Einkaufscenter
  • Fachmarktzentren
  • Möbelhäuser
  • Hotelimmobilien
  • Alten- und Pflegeheime 
  • Spezial-Immobilien wie z.B. Kliniken.

Gerne stehe mein Team und ich Ihnen als Immobiliengutachter für ein kostenloses telefonisches Beratungsgespräch zur Verfügung.

Ihr Immobiliengutachter Peter Gellner

Faktoren für die Gutachtenerstellung in Leverkusen:

Daten und Fakten:
Bundesland:
Nordrhein-Westfalen (NRW)
Stadt: Leverkusen (kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Köln)
Stadtbezirke: Drei Stadtbezirke, die in 13 Stadtteile gegliedert sind:
Stadtbezirk I:  Wiesdorf, Manfort,  Rheindorf und  Hitdorf
Stadtbezirk II:  Opladen, Küppersteg, Bürrig, Quettingen und  Bergisch Neukirchen
Stadtbezirk III:  Schlebusch, Steinbüchel,  Lützenkirchen und Alkenrath
Fläche: 78,87  km² 
Einwohnerzahl: ca. 161.000

Lage und Umland: Westlich von Leverkusen bildet der Rhein die Stadtgrenze. Monheim, Langenfeld und Leichlingen liegen nördlich angrenzend an der Stadt Leverkusen. Burscheid und Odental grenzen im Westen an die Stadt und im Süden Leverkusens befinden sich die Grenzen zu Bergisch Gladbach und zur Metropole Köln.

Verkehrsanbindung: Das Autobahnkreuz Leverkusen befindet sich im Zentrum der Stadt und bietet Anschluss an die A1 und die A3. Im westlichen Teil Leverkusens gibt es eine Anschlussstelle an die A59, die nördlich nach Düsseldorf verläuft. Des Weiteren führen sowohl die Bundesstraßen 8 und 51, als auch die frühere B232 durch die Stadt.
Nahegelegenster Flughafen ist Köln/Bonn. Jedoch befindet sich der Flughafen Düsseldorf ebenfalls unweit Leverkusens.
Der Bahnhof Leverkusen Mitte wird vom NRW-Express (RE1) Richtung Hamm stündlich und Richtung Aachen im zwei-Stunden-Takt angefahren. Ebenso fährt der Rhein-Express (RE5) stündlich und die S6 im 20-minütigen Takt ein. Der Bahnhof Opladen ist Haltestelle für den Rhein-Münsterland-Express (RE7), der jede Stunde verkehrt und die Rhein-Wupper-Bahn (RB48), welche ebenfalls den Bahnhof Leverkusen-Schlebusch anfährt.

Einkaufsmöglichkeiten: Gastronomie und zahlreiche Einzelhandelsgeschäfte sind in Wiesdorfs Fußgängerzone, die Leverkusens Stadtmitte darstellt, zu finden. Die Fußgängerzone mündet auf dem zentralen Friedrich-Ebert-Platz. Über viele Einkaufsgäste erfreut sich auch die glasüberdachte Passage der Luminaden. Die Rathaus-Galerie hat über 100 Geschäfte zu bieten. Ebenso glasüberdacht ist das Einkaufscenter City-Point und zwischen dem Bahnhof Leverkusen Mitte und der Fußgängerzone befindet sich der überdachte "Rialto-Boulevard", der ebenfalls zum shoppen einlädt. Für Einkaufsbesucher der Stadt Leverkusen, die mit dem Auto kommen, gibt es ausreichend unterirdische Parkhäuser.

Naherholungsgebiete und Parkanlagen:
Zu den zehn schönsten Gärten Deutschlands gehört der Japanische Garten, der sich im Carl-Duisberg-Park liegt. 34.000 m² Wald- und Grünfläche und eine beeindruckende Vielfalt einheimischer Tierarten hat der Wildpark Reuschenberg zu bieten. Im Neulandpark fand im Jahr 2005 die Landesgartenschau statt und es gibt diverse Angebote für Sport und Unterhaltung. Das Waldgebiet Bürgerbusch kann mit dem Obstweg, einem Rundwanderweg, aufwarten. Des Weiteren hat die Stadt Leverkusen noch einige kleinere Parkanlagen.

Kunst und Kultur:
Das Forum ist Veranstaltungsort für Operetten und Musicals, Tanztheater, Schauspiele, Kinder- und Jugendaufführungen und klassische oder Popkonzerte. Zudem finden in der Galerie des Forums regelmäßig wechselnde Ausstellungen statt.
Bayer hat eine Kulturabteilung, die im Bayer Erholungshaus Konzerte, Theatervorstellungen und Balletaufführungen veranstaltet. Auch hier wird zusätzlich Bildende Kunst ausgestellt.
Zudem gibt es verschiedene kleinere Veranstaltungsorte, wie das Junge Theater Leverkusen, das Matchbox Theater, das W.Erk-Theater im Kulturausbesserungswerk, das Caostheater, das Kommunale Kino und die Studiobühne Leverkusen.
Bereits seit 1980 findet das Festival „Leverkusener Jazztage“ statt, wo jährlich renomierte internationale Künstler auftreten. Ebenfalls Blues- und Jazz-, aber auch Rockkonzerte bietet das in der Altstadt gelegene Open-Air-Festival „Street-Life“. Leverkusen hat eine Musikschule, welche jedes Jahr in allen Musikrichtungen über 300 Veranstaltungen für Groß und Klein anbietet.
Neben den wechselnden Kunstausstellungen gibt es in Leverkusen einige Museen, die ein breites Spektrum an Kunst abdecken. Das Schloss Morsbroich ist ein städtisches Museum und zeigt moderne Kunst.
Das Industriemuseum Freudenthaler Sensenhammer zeigt die Arbeitswelt des 19. Jahrhunderts auf einer weitläufigen Fläche, wo sich früher eine Sensenfabrik befand.
Wie eine charakteristische Wohnung der 1930'er Jahre ausgesehen hat, kann man im KolonieMuseum bewundern. Neben dieser Dauerausstellung finden dort auch wechsende Ausstellungen, Führungen und Lesungen statt.
Die Stadt- und Regionalgeschichte wird in wechselnden Ausstellungen in der Villa Römer, einem früheren Unternehmeranwesen, gezeigt.
Extra auf Kinder abgestimmt wird das Thema Energie im Museum EnergieStadt ausgestellt.

Sport und Bäder:
Der Fußball-Bundesligist Bayer 04 ist in Leverkusen beheimatet. Das Stadion BayArena bietet nach dem Ausbau im Jahr 2009 über 30.000 Plätze für Zuschauer. Die BayArena gehört zum Sportpark Leverkusen.
Dort befindet sich auch die Smidt-Arena, wo Heimspiele der Basketballmannschaft Bayer Giants und der beiden Bundesliga-Hanballmannschaften der Frauen ausgetragen werden.
Aber auch der Bereich Fechten, Leichtathletik und der Behindertensport sind international erfolgreich. Bei Olympia und den Paralympischen Spielen wurden viele Goldmedaillen nach Leverkusen geholt.
Die Stadt Leverkusen bietet vier Bäder, von denen zwei öffentlich sind:
Freizeitbad CaLevornia (Hallen- und Freibad mit Saunalandschaft)
Hallen- und Freibad Wiembachtal
"Physio-Centrum im MediLev" (speziell auf Menschen mit Behinderung abgestimmt, dauerhaft von Schulen und Vereinen belegt)
Hallenbad Bergisch Neukirchen (ebenfalls nicht frei zugänglich, wird wochentags von Schulen und am Wochenende von der Schwimmschule des Sportpark Leverkusen genutzt)

Kontakt

Falls Sie mich telefonisch nicht persönlich erreichen, da ich häufig unterwegs bin, würde ich mich freuen, wenn Sie mir über das Kontaktformular eine Nachricht und Ihre Telefonnummer zukommen lassen. Ich rufe dann baldmöglich zurück.

Kontaktformular


Konrad-Zuse-Ring 12a
41179 Mönchengladbach
Tel.: 02161/178 250
E-Mail: Gellner(at)Peter-Gellner.de
DruckenImpressum | Kontakt