Ihr Immobiliengutachter in Mönchengladbach

Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für bebaute und unbebaute Gründstücke Peter Gellner
Von der Industrie- und Handelskammer öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für bebaute und unbebaute Gründstücke Peter Gellner

Als in der Vitusstadt Mönchengladbach seit 20 Jahren ortsansässiger öffentlich bestellter und vereidigter Immobiliengutachter, bestehen umfassende Erfahrungen und Kenntnisse des örtlichen Immobilienmarktes. Diese finden in einem Immobiliengutachten ihre Darstellung und Transparenz und gibt Ihnen die möglicher Weise noch fehlende Hilfestellung bzw. Grundlage für eine Immobilientransaktion. Aufgrund der länger als zwei Jahrzehnte bestehenden Tätigkeit als Immobiliengutachter im Einzugsgebiet der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein, zu dem die Großstädte Mönchengladbach, Krefeld und Neuss gehören, bestehen selbstverständlich detaillierte Marktkenntnisse sowie Einblicke und Zugänge zu Immobilien-Datenbanken, die natürlich als wesentliche Vergleichsgrundlage für die marktgerechte Immobilienbewertung hinzu gezogen werden.

Die öffentliche Bestellung und Vereidigung als Immobiliengutachter für die Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken sowie die Mitgliedschaft im Bundesverband der Immobilien-Investment Sachverständigen BIIS sind Voraussetzungen für eine verlässliche Immobilienbewertung. Diese Qualifikationen haben, nach Zustimmung der hierfür zuständigen Bundesbehörde BAFIN (Bundesaufsichtsamt für Finanzdienstleitungen), zu Berufungen in diversen Sachverständigenausschüssen renommierter institutioneller Anleger geführt.

Gute Gründe für ein Gutachten von einem Immobiliengutachter

  • gerechte Vermögensaufteilung als Grundlage von Abfindungen bei Erbschaften Vermeidung von unnötigen Streitigkeiten z.B. bei Erbschaften oder Scheidungen
  • Basis für die Höhe der Bemessung der Erbschaftssteuer Einholung eines Fachurteils beim Erwerb oder Verkauf einer Immobilie
  • Grundlage zur Bemessung des Beleihungswertes bei Immobilienfinanzierungen
  • Beurteilung und Analyse von Vertragsmieten auf Orts- und Marktüblichkeit
  • Verantwortungsvolle Basis bei notwendigem Immobilienverkauf in Betreuungsfällen
  • Vermeidung einer Unterversicherung in Schadensfällen


Diese Wandlungsprozesse sach- und fachgerecht zu erfassen sowie bei der Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken marktgerecht einzuordnen und zu bewerten gehört zu den Aufgaben eines Immobiliengutachters. Als auf diesem Fachgebiet öffentlich bestellter und vereidigter Immobiliengutachter, biete ich Ihnen die Kompetenz und ein hohes Maß an Sicherheit für eine marktgerechte Immobilienbewertung an.
Mit einem diesbezüglichen Immobiliengutachten als Immobiliengutachter erhalten Sie sowohl im Falle eines Immobilienkaufs, als auch -verkaufs eine marktorientierte Beurteilungsgrundlage für Ihren Entscheidungsprozess.
 

Faktoren für die Gutachtenerstellung in Mönchengladbach:


Daten und Fakten:
Bundesland: Nordrhein-Westfalen (NRW)
Stadt: Mönchengladbach (Kreisfreie Stadt im Regierungsbezirk Düsseldorf)
Stadtbezirke: Nord, Ost, Süd, West (gegliedert in 44 Stadtteile)
Fläche: 170,45 km²
Einwohnerzahl: ca. 255.000

Lage und Umland: Die Landeshauptstadt Düsseldorf ist ca. 30 Kilometer entfernt, die Metropole Köln und die Stadt Aachen ca. 60 km. Die Distanz zur Stadt Duisburg im Ruhrgebiet beträgt ca. 35 Kilometer  und zur Stadt Krefeld ca. 20 Kilometer. Die niederländischen Städte Venlo und Roermond liegen in ca. 35 Kilometer Entfernung.
Nachbargemeinden sind aus dem Kreis Viersen; Schwalmtal, Viersen und Willich, aus dem Rhein-Kreis Neuss; Korschenbroich und Jüchen sowie Erkelenz und Wegberg aus dem Kreis Heinsberg.

Verkehrsanbindung:
Am Autobahnkreuz Mönchengladbach treffen die Bundesautobahnen A52 und A61 aufeinander und am Autobahnkreuz Mönchengladbach-Wanlo verbindet die A46 mit der A61. Es besteht eine weitere Anbindung an die Bundesautobahnen A44. Aufgrund der Bundesstraßen B57, B59 und B230 funktioniert das Straßennetz innerhalb Mönchengladbachs auch sehr gut.
Die nahegelegenen Flughäfen sind Düsseldorf und Weeze.
Mönchengladbach hat einen Hauptbahnhof, in dem stündlich der Wupper-Express (RE4), der Rhein-Erft-Express (RE8), der Rhein-Hellweg-Express (RE11), der Maas-Wupper-Express (RE13), die Rhein-Erft-Bahn (RB27), die Rhein-Niers-Bahn (RB33), die Schwalm-Nette-Bahn (RB34) und die S8 im 20-Minuten-Takt verkehren.

Einkaufsmöglichkeiten: Sowohl die Innenstadt als auch Mönchengladbach Rheydt bieten teilweise autofreie Einkaufsmöglichkeiten. Die Hindenburgstraße, Bismarckstraße und die Friedrichstraße sind die beliebtesten Einkaufsstraßen und befinden sich im Zentrum der Stadt. Insbesondere der Modebereich ist ein Standortfaktor, da seit Jahrhunderten zahlreiche Textilfirmen in Mönchengladbach ansässig sind. Aber auch im Stadtteil Rheydt befinden sich auf der Hauptstraße und auf der Stresemannstraße sowohl Spezial- und Fachgeschäfte, als auch Kaufhäuser. Seit März 2015 hat das in der Innenstadt gelegene Shoppingcenter “Minto“ eröffnet, vom "Minto" verspricht soch die Stadt Mönchengladbach eine Steigerung der Einkaufsbesucher.

Grünflächen und Parkanlagen:
Der Stadtpark „Bunter Garten“ mit Botanischen Garten ist der wohl bekannteste Park in Mönchengladbach und ist in der Innenstadt gelegen. Aber auch der Abteigarten, der Schlosspark Wickrath, der Rheydter Stadtwald und viele weitere Grünanlagen bieten ausreichend Erholungsmöglichkeiten.

Kunst und Kultur: Von Opern und Operetten, über Musicals, Sinfonieorchestern bis Schauspielen wird im Theater in Mönchengladbach Rheydt alles geboten.
Das BIS auf der Bismarckstraße ist das Zentrum für offene Kulturarbeit, wo man unter anderem Jazz-Konzerte, Workshops für Malerei und Lesungen besuchen kann.
Außerdem gibt es einige Kleinkunstbühnen für Kabarett, Theater und Literatur.
Am Platz der Republik findet jährlich das kostenlose „Horst-Festival“ statt.
Zeitgenössische Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts z.B. von Joseph Beuys, Andy Warhol und Richard Serra, kann man im Städtischen Museum Abteiberg bewundern.
Über Kunst- und Kulturgegenstände der Renaissance- und Barockzeit sowie ber die Textilgeschichte Mönchengladbachs kann man sich im Schloss Rheydt informieren, welches architektonisch eine Renaissance-Wasserschlossanlage ist und unter Denkmalschutz steht.
Im archäologische Museum am Wasserturm Rheindahlen wird die Entwicklung der steinzeitlichen Kulturen im Rheinland über einen Zeitraum von mindestens 500.000 Jahren ausgestellt.
Das „Alte Zeughaus“ dient als Karnevalsmuseum und im vogelkundlichen Museum Schloss Wickrath werden rheinische Vogelarten und andere heimische Tiere gezeigt.


Sport und Bäder: Der populärste und größte Verein Mönchengladbachs ist der Fußball-Bundesligist Borussia Mönchengladbach, der seine Spiele im Stadion Borussia-Park austrägt. Der Traditionsverein wurde im Jahr 1900 gegründet.
Auch der Gladbacher-HTC spielt in der Feldhockey-Bundesliga und die Heimspiele sind im Warsteiner HockeyPark zu verfolgen.
Mit dem MG-Wolfpack verfügt Mönchengladbach über ein American-Football-Team, dessen Heimspiele im Grenzlandstadion in Mönchengladbach-Rheydt ausgetragen werden.
Zudem ist Mönchengladbach in den Sportarten Billard, Bogenschießen, Handball, Judo und Trabrennsport erfolgreich vertreten.
In Mönchengladbach laden unter anderem das Vitusbad, das Schlossbad Niederrhein, das Volksbad und das Stadtbad Rheydt zum Schwimmen ein.

Kontakt

Falls Sie mich telefonisch nicht persönlich erreichen, da ich häufig unterwegs bin, würde ich mich freuen, wenn Sie mir über das Kontaktformular eine Nachricht und Ihre Telefonnummer zukommen lassen. Ich rufe dann baldmöglich zurück.

Kontaktformular


Konrad-Zuse-Ring 12a
41179 Mönchengladbach
Tel.: 02161/178 250
E-Mail: Gellner(at)Peter-Gellner.de
DruckenImpressum | Kontakt